Schrift: kleiner - normal - größer   Startseite  |  Impressum

Imkerverein
Dissen und Umgebung e.V.

Imkerverein Dissen und Umgebung e.V.
^


Bienen unterstützen



Bienen sind wichtig für die Bestäubung vieler Pflanzen und leisten daher einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt und zur Sicherstellung unserer Ernährung. Auch ohne selbst Bienen zu halten, können Sie Bienen unterstützen:

HoniggläserZum Vergrößern bitte ins Bild klickenHoniggläser

Kaufen Sie regionalen Honig. Damit stärken Sie die Imker vor Ort, die sich selbst für beste Bedingungen für die Bienen einsetzen. Honig aus unserer Region können finden Sie auf der Seite Honigverkauf

Wenn Sie einen eigenen Garten haben, pflanzen Sie bienenfreundliche Pflanzen. Dazu gehören die meisten Obstbäume und Obststrächer, Kräuter , Zierblumen und viele Gehölze. Am Besten pflanzen Sie einheimische Arten. Das kommt auch anderen Tieren zugute und die Pflanzen sind besser an die regionalen Witterungsbedingungen angepasst, so dass Sie länger Freude daran haben werden. Eine kurze Übersicht finden Sie auf der Seite Bienenweide

blühender MohnZum Vergrößern bitte ins Bild klickenblühender Mohn

Sorgen Sie in Ihrem Garten für Ecken, in denen wachsen darf, was wächst. Sie sorgen damit für Vielfalt und ein breites Futterangebot für Bienen. Verzichten Sie selbst auf Pflanzenschutzmittel. Viele Pestizide und Insektizide schädigen Bienen.

Stellen Sie ein Bienenhotel auf. Sie helfen damit Wildbienen und anderen nützlichen Insekten zu überleben. Wildbienen bilden im Gegensatz zu den Honigbienen Staat, sondern lerben als Solitärbienen. Sie nisten in Lehmböschungen, Sandflächen, Trockenmauern und Pflanzenstängeln. Mit unterschiedlichen Nistmaterialien künnen Sie ein Nistangebot für Solitärbienen selbst basteln oder im Gartenbedarfhandel kaufen.
Hängen Sie es an einem sonnigen, vor Nässe geschützten Ort in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon. Vor Wildbienen muss niemand Angst haben, sie stechen nicht.